Mit schönen Utensilien macht Journaling noch mehr Freude!

Hier habe ich Dir ein paar schöne Utensilien zusammengestellt, die ich im Laufe der Zeit gefunden und zu schätzen gelernt habe. Mir persönlich bereitet es sehr viel Freude, ein schönes Notizbuch oder einen schönen Füller für mein Journaling zu nutzen.

Leuchtturm - Der Klassiker

Wenn Du beginnst, Dich mit dem Journaling zu beschäftigen, wirst Du sehr schnell auf dieses schöne Notizbuch von Leuchtturm stoßen. Es gibt es in allen erdenklichen Farben. Besonders beliebt ist die „dotted“ Variante. Das Notizbuch bietet außerdem ein Inhaltsverzeichnis.

Was mir noch besonders wichtig ist: Du kannst dieses Notizbuch auch mit Füller nutzen. Es scheint zwar leicht durch, ist aber absolut in Ordnung. Es hat 251 Seiten und es kann gut offen am Tisch liegen.

Das 6-Minuten-Tagebuch

Das ist die „Light“-Variante des Journalings. Ich finde es für den Einstieg ganz wunderbar. Du bekommst mit diesem Buch noch etwas Hintergrundwissen zur Selbstreflexion und eine Beschreibung über die Morgen- und Abendroutine.

Für jeden Morgen hast Du für eine paar Zeilen, wofür Du dankbar bist, was Deinen Tag wundervoll machen würde und eine positive Selbstbekräftigung. Abends darfst Du Deinen Tag noch einmal Revue passieren lassen. Die Fragen dazu sind: Was habe ich heute Gutes für jemanden getan? Was hätte ich besser machen können? Tolle Dinge, die ich heute erlebt habe.

Es nimmt wirklich nicht viel Zeit in Anspruch, hilft uns aber, bei uns zu bleiben, uns Dinge bewusst zu machen und den Blick für das Positive zu stärken. Es ist Platz für ca. 5 1/2 Monate.

Some lines a day

Kennst Du das? Du hast permanent das Gefühl auf der Stelle zu treten. Es geht überhaupt nicht weiter mit Deiner persönlichen Entwicklung? Die Wahrheit ist, es geht sehr wohl voran 🙂 Aber Dinge, die gelöst sind, haben wir gar nicht mehr im Blick – wir haben sie losgelassen.

Dieses kleine Büchlein wird Dich hin und wieder schmunzeln lassen, an welcher Stelle Du ein Jahr zuvor noch gestanden hast. Es ist wirklich sehr einfach, jeden Tag einige Zeilen reinzuschreiben.

Lass Dich überraschen!

Lamy Joy - der Schönschreibfüller

Ich liebe es, in schöne Bücher auch mit einem schönen Füller reinzuschreiben. Von Haus aus habe ich keine besonders schöne Schreibschrift, mit diesem Füller gewinnt sie allerdings deutlich!

Inzwischen habe ich schon drei Lamy-Füller, damit ich auch unterschiedliche Farben zur Verfügung habe.